Fußball FS Premnitz – Lok Brandenburg 2009/2010

Banner-1.maenner 
2:1 Lok Brandenburg

 

TSV Chemie Premnitz – Lok Brandenburg 2:1

Bildergalerie

+++3 Sieg im dritten Test +++ Premnitz bezwingt Lok Brandenburg nach Toren von Melzer und Huxdorff mit 2:1 +++

Premnitz bezwingt Lok Brandenburg !

Zu einem weiteren Testspiel empfing der TSV Chemie Premnitz den Kreisligisten Lok Brandenburg . Die völlig umformierte Premnitzer Elf , viele Akteure sind im Urlaub bzw. plagen sich mit Verletzungen , konnten nur in der 1. Halbzeit an die guten Leistungen der Vorwochen anknüpfen. Nach guten Beginn brachte Melzer den TSV nach gut 20 Minuten verdient in Führung. Wenig später hätte der junge Melzer auf 2:0 erhöhen können, verzog aber überhastet freistehend vor dem Tor der Gäste. Besser machte es Huxdorff  in der 37. min. mit dem Tor zum 2:0. Von den Brandenburgern war bis dahin nur wenig zu sehen. Franke im Tor hatte keine Mühe die wenigen Konterangriffe die zum Abschluß kamen zu vereiteln.
Das Bild änderte sich in der II. Halbzeit zu sehends. Nach einem verunglückten Abwehrversuch von Ohle lief Premnitz in einen Konter den Steinhoff zum 2:1 Anschlußtor abschließen konnte.
Aber auch die Premnitzer hatten weiter ihre Möglichkeiten. Vor allem Melzer hätte schnell für klare Verhältnisse sorgen können. Nach Vorarbeit vom starken Schröder kam Melzer frei zum Kopfball und verzog. Wenig später kam er erneut völlig unbedrängt zum Schuß aber auch dieser Versuch landete neben dem Gehäuse.
In der Schlußphase rückte dann mehr und mehr der Premnitzer Torwart Franke in den Blickpunkt. Mit zwei, drei starken Paraden machte er beste Möglichkeiten der Lok – Elf zu nichte. Am Ende blieb es beim letztlich nicht unverdienten Sieg  der Premnitzer.

Aufstellung: Franke, Briese, Schröder, Gäde, Ohle, Nehring (60. Grunwald), Kolrep, Block, Melzer, Huxdorff, Boltze

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.