Fußball FS Premnitz II-BSC Rathenow II 2010/2011

2M1011

logo tsv-400 2.Männer gewinnt 8:4 gegen den BSC Rathenow II

bullet Bilder

 

 

 

TSV Chemie Premnitz II – BSC Rathenow II 8:4 (4:2)

2 Wochen vor dem offiziellen Start in die Saison 2010/2011 trafen die beiden Reservemannschaften des TSV Chemie Premnitz und BSC Rathenow aufeinander. Trotz des Zuschauerfreundlichen Endergebnis dürften beide Übungsleiter noch die einige oder andere Verbesserungsmöglichkeit im Spiel gefunden haben. Gerade in der zweiten Spielhälfte wurde auf beiden Seiten die taktische Grundordnung über Bord geworfen, so dass sich die jeweiligen Abwehrreihen, ständig, mit einer in Überzahl befindlichen Sturmreihe auseinander hatte.

Die ganz in schwarz spielenden Gäste überließen den Hausherren in der Anfangsphase die Platzoberheit und zogen sich tief in ihre eigene Hälfte zurück. Erst nach dem Führungstor durch Steven Thun (10.) und den direkt anschließenden zweiten Tor durch Rene Kersten (12.) wurde das Spiel des BSC munterer und prompt ergaben sich die ersten Möglichkeiten. So konnte Oertl in der 23.Minute den Spielstand verkürzen. Und Kraft weitere zwei Minuten später sogar den Ausgleich erzielen.Nun rissen die Gastgeber das Ruder wieder an sich . Freidank(29.) und Ohle(43.) konnte den 4:2 Halbzeitstand erzielen.

Nach einer Ecke durch Daniel Rudolph erzielte Marian Krause per Kopf das 5:2 (49.) . Während der TSV in dieser Phase sträflich mit seinen Chancen umging , machte es der BSC besser. Oertl (72.) und Robin (79.) machten die Partie wieder spannend. Doch als Daniel Rudolph das 6:4 erzielte (85.) , waren die Messen gesungen. Sebastian Kremp (87.) und wiederum Daniel Rudolph (88.) sorgten für den 8:4 Endstand.

 

Aufstellung : Milde,Rosenberg(55.Aulenbach),Briese,Krause,Ohle,Kersten,Rudolph,Thiedeke,Kremp,Freidank,Thun

zurueck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.