Fußball FS Optik Rathenow II – Chemie Premnitz 2011/2012

Endstand 1:5

<<<<< Bilder >>>>>

Chemie gewinnt ersten Test!
Nach 2 Wochen Training absolvierte der TSV Chemie Premnitz am Samstag sein erstes Spiel im Jahr 2012. Beim aktuellen Tabellenführer FSV Optik Rathenow II fand man trotz der Witterung sehr gute Verhältnisse vor. Während Optik II aus den vollen schöpfen konnte. hatten die Premnitzer Verantwortlichen wieder einmal große personelle Probleme. Trotzdem gelang es dem Trainergespann Rotter / Peter eine ordentliche Mannschaft aufs Feld zu schicken.
Der Landesligist bestimmte erwartungsgemäß über die gesamte Spielzeit die Partie und ging in der 21. min. durch Stuhlmacher in Führung, der einen verunglückten Abschlag von Brüggmann aufnahm und verwertete.  Als Gäde wenig später auf 2:0 erhöhen konnte war das Spiel entschieden. Optik II zeiget spielerisch gute Ansätze ,blieb  aber im Spiel nach vorn blass.
Anders der TSV , der vor allem in der 1. Halbzeit seine Möglichkeiten konsequent zu nutzen wusste. So traf Gäde in der 31. min. zum 2:0 und erneut Stuhlmacher (39.) zum 3:0 Pausenführung.
Auch nach dem  Seitenwechsel änderte sich an der Kräfteverteilung wenig. Chemie zog seine Kreise. Neuzugang Zimmermann traf nach 54. min. zum 4:0.
Der beste Rathenower Puhlmann überlistete den ansonsten fehlerfreien Rotter im Tor des TSV mit schönen Schuß in den Winkel zum 4:1.
In der Folgezeit vergaben die Premnitzer noch einige sogenannte Hundertprozentige. In der Schlußphase gelang Block noch das Tor zum 5:1 Endstand.
FSV Optik II:
Brüggmann ( 46. Weiss), Tilp, Wedlich (46. Daube), Nusseck( 46. Schiller), Al-Gaaf, Wilke, Puhlmann, Lutz , Eggert ( 46. Dingler), Muhammad, Paege,
TSV:
Rotter, Marian Krause, Weser ( 46. Schröder), Fingerhut, Fischer, Gäde, Olaf Krause, Kaiser, Stuhlmacher, Block, Zimmermann

 

back f2 zurück zum Saisonübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.