F-Jugend Wintercup 2008/2009

1.Wintercup der F-Junioren 2009

F-Junioren Wintercup 2009

Zum ersten Mal in Premnitz

Die Bilder

 Zum ersten Mal fand der Premnitzer Wintercup für F-Junioren Mannschaften statt.

 

Am Sonntag dem 15.Februar fand in der Premnitzer Sporthalle ein Fußballturnier für F-Junioren statt. Neben den beiden gastgebenden Mannschaften der SG Premnitz/Rathenow nahmen unteranderen der Mögeliner SC, Lok Stendal, Empor Brandenburg sowie der FC Deetz daran teil. Durch das ausgeglichene Niveau aller Teams sahen die mitgereisten Eltern und Gäste recht wenige Tore, aber doch meist spannende Spiele. So mußte man bis nach dem letzten Spiel warten, ehe der Sieger feststand.

Dass am Ende die SG I den 1. Platz belegte, hatte man schließlich der eigenen zweiten Vertretung zu verdanken. Auch wenn diese mit drei Unentschieden nur den 6. Platz belegte, störte das am Ende keinen. Wichtig war, dass die Kleinsten weiter Erfahrungen sammelten und sich mit den anderen Mitspielern über den Turniersieg der SG Premnitz/Rathenow freuten. Den Unterschied zu den anderen Mannschaften machte an diesen Tag Lucas Witschel aus. Er erzielte nicht nur die meisten Tore, sondern wurde auch zum besten Spieler gewählt. Hochverdient bekam auch Jeremy Burmeister von der SG II als bester Torwart seine Auszeichnung. Nicht zuletzt seiner tollen Paraden verdanken die Spieler der ersten Mannschaft ihren Erfolg.

Die F-Junioren bedanken sich nochmals bei den Gastmannschaften, den Organisatoren sowie den Schiedsrichtern Atze, Jonny und Marvin. Das letzte Hallenturnier der Wintersaison bestreitet die Erste der SG Premnitz/Rathenow am Samstag den 21.02.2009 in der Havellandhalle in Rathenow. Beginn ist dort um 10 Uhr.

Es spielten für die SG I: Jesper Thiedecke, Paul Last, Gero Hilger, Lucas Witschel, Philip Achilles, Max Dennstedt, Daniel Kurawa und Johanna Lüde
Für die SG II traten an : Jeremy Burmeister, Viat Do Nam, Patrick Lutz, Max Hecht, Marvin Kulinski, Richard Wieland, Lucas Keck, Elias Sandowski sowie unser Floh, der Florian Fritz

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.