Empor Potsdam-Premnitz 1966/1967

 

Empor Potsdam-BSG Chemie Premnitz 1:3

 

Sturmregisseur Paul Philipp, dessen Sperre am nächsten Sonntag abgelaufen ist, fehlte dem Neuling an allen Ecken und Enden. So operierte der Angriff ohne jeden Zusammenhang. Traditionsgemäß musste Potsdam bereits in der Anfangsphase einen vermeidbaren Treffer in Kauf nehmen. Nach dem 1:1 konnte Bergemann in der 35. Minute ausgleichen. Der Gastgeber schöpfte noch einmal Hoffnung doch die Premnitzer – in allen Belangen dem Aufsteiger überlegen  -waren nun auf der Hut, ließen sich das Heft nicht mehr aus der Hand nehmen. Allerdings: Die vorhandenen Chancen wurden nur ungenügend genutzt. Michalzek (50.) und Himburg 85. /Strafstoß) waren lediglich noch erfolgreich. In der 82. Minute wurde der Potsdamer Joachim Ernst des Feldes verwiesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.