Fußball Eberswalde-Premnitz 1983/1984

BSG Motor Eberswalde-BSG Chemie Premnitz 2:4

 

Aufstellung:

 

Michael Ginzel

Lutz Buczilowski

Werner Groß

Heino Rügen

Wolfgang Rahn

Ullrich Janeck(ab 46.min Uwe Hermstein)

Rene Frech

Andreas Sabrodski

Manfred Kempf

Frank Rockel

Bernd Rosenberg

 

Zuschauer: 400

 

Schiedsrichter: Chachulski(Stavenhagen)

 

Tore: 1:0 Thomas Randt 15.min, 1:1 Werner Groß 49.min, 1:2 Bernd Rosenberg 57.min, 1:3 Werner Groß 67.min, 2:3 Günter Heidenreich 76.min, 2:4 Manfred Kempf 86.min

 

 

Mit klugem Konterspiel holte sich unsere Chemie-Elf einen weiteren Auswärtserfolg. Gastgeber Motor bestimmte zwar über weite Strecken das Geschehen und besaß auch die wesentlich besseren Chancen. Das 1:0 in der 15. Minute durch Randt war verdient. Auch danach zeichnete sich immer wieder Torwart Ginzel aus,und zweimal retteten noch Rügen und Janek für ihn auf der Linie.Nach dem Seitenwechsel wurde Chemie offensiver und hatte 20 starke Minuten. Groß konnte in der 49. Minute den Ausgleich erzwingen. In der 57. Minute verwandelte Rosenberg einen Freistoß zum Führungstreffer,und mit einem Kopfball erhöhte Groß in der 67. Minute auf 3:1. Die letzte Viertelstunde gehörte wieder dem Gastgeber. Heidenreich schaffte das 2:3, doch Kempf sicherte in der 87. Minute endgültig den Sieg.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.