Jugend 19.02.2017

Im ersten Test des Jahres trafen unsere A-Junioren heute auf die B-Jugend vom JFV Brandenburg.
Das Premnitzer Team tat sich anfangs schwer und bekam eigentlich während der gesamten ersten Hälfte nicht die nötige Sicherheit ins Spiel. Dass es trotzdem zur Halbzeit 2:3 für den TSV stand, lag vor allem an den Einladungen der Gastgeber, die Chemie dankend annahm. In der 12. Minute sah der Brandenburger Keeper nicht gut aus und Philip Achilles traf glücklich zur Premnitzer Führung. In der Folgezeit leisteten sich beide Mannschaften gravierende Abwehrfehler und es hieß nach 21 Minuten 1:2. Zunächst glich der JFV aus und kurze Zeit später nutzte Lucas Witschel eine verunglückte Ballannahme zur erneuten Führung. 10 Minuten später erhöhte der TSV auf 1:3 durch Hans Büchner, welcher von Louis Pollak sehenswert freigespielt wurde. Den Schlusspunkt der ersten Hälfte setzten die Brandenburger mit dem Anschlusstreffer, bei dem die Chemie-Abwehr erneut einige Schwächen offenbarte.
Nach der Pause und einigen Wechseln und Umstellungen lief es besser für die Premnitzer Elf. Man wurde in den eigenen Aktionen sicherer und Brandenburg wurde meist nur noch durch Fernschüsse gefährlich. Tore sollten nun nur noch auf einer Seite fallen, wobei die Spielanteile gleichermaßen geteilt waren. Zunächst traf Hans Büchner nach einem Freistoß und wenig später nutzte Ian Krähenbühl eine gute Umschaltaktion der Premnitzer Jungs zum 2:5. Schlusspunkt war ein Eigentor des JFV, so dass es am Ende 2:6 für den TSV hieß.
Dieses Ergebnis spiegelt sicher nicht den Spielverlauf wieder. Zwar war der Sieg verdient, so fiel er am Ende doch deutlich zu hoch aus.
Am nächsten Sonntag hat unsere Mannschaft noch einmal die Möglichkeit sich zu finden und gewohnte Abläufe wieder zu verinnerlichen. Beim SV Falkensee/Finkenkrug wird ab 13.00 Uhr letztmals getestet.

Für den TSV spielten:
Gedeon Braune, Jakob Woite, Clemens Meyer, Florian Kromp, Alex Eichhorn, Philip Achilles, Louis Pollak, Elias Sandowski, Hans Büchner, Jeremy Burmeister, Lennart Böhm, Jannis Braatz, Gino Lucke, Lucas Witschel und Ian Krähenbühl

Tore:
0 : 1 Philip Achilles 12.
1 : 1 Abdallah Bdiwi 17.
1 : 2 Lucas Witschel 21.
1 : 3 Hans Büchner 31.
2 : 3 Abdallah Bdiwi 32.
2 : 4 Hans Büchner 54.
2 : 5 Ian Krähenbühl 59.
2 : 6 Eigentor 74.

E-Jugend
Im heutigen Testspiel bei Optik Rathenow gewannen unsere E-Junioren in einer ausgeglichenen Partie mit 8:7! Die Tore erzielten Henry Lauersdorf (4), Oskar Hesse (3) und Kjelt Kiewitt
Außerdem spielten: Benjamin Lübge, Jonas Adermann, Leni Lärz, Jari Otto, Vincent Bursian, Till Groß und Moritz Fehlberg.

Am kommenden Samstag geht es dann wieder mit der Rückrunde los!
Um 10 Uhr wird der Anpfiff im absoluten Spitzenspiel der Liga ertönen.
Dabei treffen die beiden bisher noch punktverlustfreien Teams von Nennhausen und unserem TSV aufeinander!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.