Fußball Premnitz-Rotation Berlin 1982/1983

BSG Chemie Premnitz-BSG Rotation Berlin 3:2

 

Aufstellung:

 

Michael Ginzel

Alfons Neuendorf

Heino Rügen

Werner Groß

Andreas Sabrodski

Andreas Pfeiffer

Dietmar Möhring

Bernd Rosenberg

Manfred Kempf

Jörg Koch

Rene Frech(ab 78.min Harald Neumann)

 

Zuschauer: 800

 

Schiedsrichter: Kollhoff(Wittenberge)

 

Tore: 1:0 Manfred Kempf 42.min, 2:0 Andreas Pfeiffer 47.min, 3:0 Bernd Rosenberg 69.min, 3:1 Frank Neumann 71.min, 3:2 Norbert Bigalke 75.min

 

 

Vor 800 Zuschauern begannen die Kontrahenten recht vorsichtig. Die Berliner operierten harmlos, obwohl ihr Kapitän Sasse immer um Spielfluß bemüht war. Nach Foul an Rosenberg (39.) entschied der Unparteiische Kollhoff zu Recht auf Strafstoß, jedoch Ginzel scheiterte an Ignaczak. Die Chemie-Elf zeigte sich nicht geschockt, das 1:0 (42.) durch Kempf war Ausdruck dafür. Kurz nach dem Wechsel erhöhte Pfeifer auf 2:0, Rosenberg sorgte für das beruhigende 3:0. Danach riß unverständlicherweise der Spielfaden bei den Chemikern, so daß der Gast noch auf 2:3 herankam. Nichtsdestotrotz  am Ende ein verdienter Erfolg für die Chemie-Elf.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.