Fußball Premnitz-Chemie Böhlen 1979/1980

BSG Chemie Premnitz-BSG Chemie Böhlen 1:2

 

Aufstellung:

 

Michael Ginzel

Heino Rügen

Siegfried Hopp

Stephan Lipsky

Helmut Lück

Werner Groß

Ullrich Janeck

Andreas Pfeiffer

Rainer Dennstedt

Manfred Kempf(ab 75.min Heinrichs)

Hans Hurtig

 

Zuschauer: 1100

 

Schiedsrichter: Mewes(Berlin)

 

Tore:  1:0 Manfred Kempf 34.min, 1:1 Klaus Havenstein 44.min, 1:2 Klaus Havenstein 62.min

 

 

Zwei Freistoßtore

Der favorisierte Tabellenerste Böhlen hatte einige Mühe, um sich vor 1100 Zuschauern gegen das Schlußlicht Chemie Premnitz mit 2:1 behaupten zu können. Es war ein glücklicher Sieg, zumal der Gastgeber die besseren Chancen besaß.

So war bereits nach 10 Minuten ein 2:0 für Premnitz „drin“. Einmal reagierte Torwart Friese großartig, als er eine Möglichkeit von Pfeiffer (8.Minute) zunichte machte, zum anderen strich ein Kopfball von Kempf knapp am Tor vorbei. Als derselbe Spieler in der 34. Minute den Ball von Hurtig vorgelegt bekam, hieß es 1:0 für Chemie. Bis dahin hatten die Böhlener keine echte Torchance, Erst unmittelbar vor der Pause (44.) könnte Havenstein einen Freistoß von der Strafraumgrenze zum Ausgleich verwandeln. Havenstein war es auch, der abermals durch einen Freistoß (62.) fast von der gleichen Position aus das 2:1 für Böhlen besorgte. Hier machte die Premnitzer Abwehr, einschließlich Torwart Ginzel, nicht den besten Eindruck. Alles Bemühen der Gastgeber, zumindest noch ein Remis zu erreichen, blieb ergebnislos, auch wenn sich noch Ausgleichsmöglichkeiten boten.

VK ULRICH HAHN

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.