BSC Rathenow – C-Jugend 2009/2010

BSC Rathenow – SG Premnitz/Rathenow 2:5 (0:4)

7.Spieltag Kreisklasse C-Jugend Saison 2009/2010

BSC Rathenow – SG Premnitz/Rathenow 2:5(0:4)

 Torfolge: 0:1 B.Martin(27.) 0:2 Mewes (30.) 0:3 Menz (31.) 0:4 B.Martin (33.) 1:4 Nguyen (36.) 2:4 Elsner (42.) 2:5 Menz (68.)

Aufstellung:

BSC Rathenow: Jeske,Elsner,Wittmann(Müller),Wiedemann,Nguyen,Overländer(Hebold),Keiper,Pultermann,Denzin

 

SG Premnitz/Rathenow

Pacher,Huxol,Treptau(45.Ritter),Lange,Menz,M.Martin(60.Halbbauer),Mewes(36.Gojek),B.Martin,Weber(68.Hintze)

 

Sieger im Stadtduell

 

Am Mittwochabend komplettierte das Prestigeduell zwischen dem BSC Rathenow und der SG Premnitz/Rathenow den 7.Spieltag der 1.Kreisklasse Havelland.

Trotz der widrigen Umstände(peitschender Wind mit Regen) fanden einige Zuschauer an das, per Flutlicht, hell erleuchtete Spielfeld, das mit seinem Schnitt den jeweiligen 9 Spielern sehr entgegen kam.

Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spiel, in der der BSC zu Beginn sogar besser war und durch Elsner in Führung hätte gehen können. Doch Jean-Pierre Pacher im Tor der Spielgemeinschaft verhinderte dies,indem er beim Herauslaufen den Winkel geschickt eng machte und den Schuss erfolgreich abwehren konnte. Immer wenn der quirlige Nguyen genügend Platz hatte und Elsner einsetzt konnte wurde es gefährlich vor dem Tor der Gäste.

Auf der anderen Spielhälfte gab es auch etliche Torchancen zu bewundern, die jedoch überhastet vergeben wurden. Benjamin Martin hatte mehrfach den Führungstreffer auf dem Schlappen.

So dauerte es bis zur 27.Minute als das erlösende erste Tor fiel. Einen klug gespielten Pass von Martin Weber erlief Benjamin Martin und vollendete. Jetzt schaltete die SG einige Gänge nach oben und kam bis zur Pause zu 3 weiteren Treffern.

Der diesmal als Rechtsaußen eingesetzte Hannes Mewes zog aus 20 Metern ab. BSC-Torwart Jeske ließ den Ball unglücklich durch seinen Körper rutschen (30.). Nur eine Minute später stand es 0:3, als Justin Menz einen schönen Spielzug über mehrere Station abschließen konnte. Für die Spielentscheidung sorgte dann Torjäger Benjamin Martin 2 Minuten vor dem Pausenpfiff. Auch hier wurde der Ball, wie von den Trainern gefordert, per Kurzpassspiel über viele Stationen geleitet, so das Martin nur noch abstauben brauchte.

Was passiert, wenn die nötige Konzentration nicht vorhanden ist, sah man an den ersten Minuten der 2.Halbzeit. 2 schnell vorgetragene Konter reichten aus, um aus einem 0:4 ein 2:4 zu machen. Die beiden besten Akteure der Gastgeber krönten ihre Leistungen mit einem Tor. Erst nutzte Nguyen die Unachtsamkeit aus(36.), Elsner tat ihm gleich (42.).

Danach hatten die Gäste die Partie weitestgehend im Griff. Begünstigt durch den Rückenwind kamen sie einige Mal gefährlich vor das Tor. Aber erst Justin Menz in der 68.Minute kam zu einem weiteren Treffer.

Durch diesen Erfolg konnte der Platz an der Sonne wieder vom Sv Busendorf übernommen werden. Beide haben die gleiche Punktzahl, nur das erhebliche bessere Torverhältnis spricht für die SG.

Am Samstag geht es für die C-Junioren weiter. Der Sv Roskow wird am Samstagvormittag zum 8.Spieltag empfangen.

 

 

zurueck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.