Bowling: Landeseinzelmeisterschaften 2014

Silber für Lars Tangermann

Die Landesmeisterschaften im Einzel der Damen und Herren wurden in diesem Jahr erstmals an nur zwei Tagen ausgetragen. Eine gemeinsame Qualifikation, an der vom TSV Chemie Premnitz sechs Herren teilnahmen, fand in Wildau statt. Damen vom TSV waren leider nicht am Start. Stefan Bock konnte sich als Erster mit 1908/8 für die Zwischenrunde qualifizieren, dicht gefolgt von Tony Lindner mit 1896/8. Philipp von Treskow folgte mit 1761/8 auf Platz 5, Christian Döring spielte 1705/8 für Platz 9. Als 11. schaffte Lars Tangermann mit 1690/8 den Sprung in die nächste Runde, ebenso Dirk Waiblinger mit 1595/8 als 22.

 

Da nur 50% des Spielergebnisses für die Zwischenrunde zählte, hatten alle noch eine gute Chance. Am Sonnabend war es dann so weit. Für die Herren hieß es in Stahnsdorf einen der begehrten Plätze für die Deutschen Meisterschaften zu ergattern. Leider mussten Stefan Bock und Christian Döring krankheitsbedingt absagen. Wegen seiner guten Platzierung im letzen Jahr hat Stefan Bock trotzdem seinen Qualifikationsplatz sicher.

In der Zwischenrunde ging es wieder über acht Spiele. Tony Lindner bestätigte seine gute Leistung aus dem Vorlauf mit 1748/8 auf Platz 1, Lars erreichte Rang 5 mit 1758/8, Philipp von Treskow rutschte mit 1659/8 auf Platz 10 ab, Dirk Waiblinger konnte mit 1768/8 einen großen Satz nach vorne machen, blieb aber auf Rang 9 hängen.

Nun durften sich Lars Tangermann und Tony Lindner in der Runde der besten Acht beweisen. Obwohl Tony Lindner vier der sieben Spiele für sich entscheiden konnte, landete er mit einem tollen Schnitt von 214,3 Pins auf einem guten 5. Platz. Lars Tangermann beendete den Wettkampf mit 219,1 Schnittpins als Vizemeister und wird uns bei den Deutschen Meisterschaften vom 21.-29.06. in Hamburg vertreten.

18.05.2014

Dagmar Scheeffer

Foto privat

Ganz links: Lars Tangermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.