B-Jugend Turnier Jerichow 2010/2011

B-Jugend Turnier Lok Jerichow

Next Bilder

B-Junioren der SG gewinnen Turnier in Jerichow

Am vergangenen Sonntagnachmittag nahm die B-Jugend der SG Premnitz/Rathenow an einem Turnier in Jerichow teil und gewann dies mit 19:4 Toren und 12 Punkten. Der Veranstalter hatte 6 Mannschaften geladen. Da aber eine Mannschaft leider nicht erschien, wurde der Modus kurzerhand geändert. Die verbleibenden Mannschaften spielten nun im Modus Jeder-gegen-Jeden mit 15 Minuten Spielzeit.

Im ersten Spiel traf man auf den Blau-Gelb Goldbeck die man nach einigen Startschwierigkeiten mit 7:1 bezwang (4xB.Martin,1xReinefeldt,2xKrause) . Danach konnte der FSV Havelberg mit 6:1 bezwungen werden. Nach einem frühen Zweitore-Vorsprung und einem kuriosen Gegentor brachten die jungen Kicker den Sieg unter Dach und Fach (1xWeber,4xB.Martin,1xM.Martin) .

Den Auftakt war also geschafft. Es wartete nun Lok Brandenburg , die seither mit der SG sich enge Spiele lieferten . Das 2:0 sieht auf den ersten Blick enger aus als es war, doch verhinderte 3x Pfosten und Latte einen höheren Endstand.

Durch diesen Sieg war man in der glücklichen Lage, vor dem letzten Spiel gegen den Gastgeber eine knappe Niederlage einkalkulieren zu können. Doch wenn schon Turniersieger , dann bitte auch ohne Punktverlust. So wurden dann die letzten Reserven mobilisiert und auch dieses Spiel mit 4:2 gewonnen.  (2xB.Martin,1xReinefeldt,1xKrause)

SG – Blau Gelb Goldbeck 7:1

1:0 Reinefeldt (4.) 2:0 Martin (5.) 3:0 Krause (7.) 4:0 Martin (8.) 4:1 (9.) 5:1 Krause (12.) 6:1 Martin (13.) 7:1 Martin (15.)

Noch nicht ganz wach , wäre Goldbeck fast zweimal in Führung gegangen, doch der Zehner hatte zweimal Pech im Abschluss , als seine beide Schüsse den Pfosten trafen. Erst dann eröffnete Max den Torreigen zum ungefährdeten Auftakterfolg.

SG – FSV Havelberg 6:1

1:0 Weber (3.) 2:0 Martin (6.) 2:1 (7.) 3:1 M.Martin (8.) 4:1 Martin (12.) 5:1 Martin (13.) 6:1 Martin (14.)

Wo die B-Jugend an diesem Tag stand sollte Spiel Nummer 2 Aufschluss geben. Doch der FSV Havelberg erwies sich an diesem Tag nicht als der gleichwertige Gegner.

SG – Lok Brandenburg 2:0

1:0 Krause (7.) 2:0 Reinefeldt (12.)

Im Spiel gegen den ewigen Rivalen Lok Brandenburg brachte die SG auf die Turniersiegerstraße . Der Erfolg hätte noch höher ausfallen können, doch hatte Atze 2x und Felix mit Pfosten und Latte Pech.

SG – Lok Jerichow 4:2

1:0 Martin (1.) 1:1 (3.) 2:1 Reinefeldt (4.) 3:1 Martin (7.) 4:1 Krause (13.) 4:2 (15.)

Die SG hätte sich vor diesem Spiel eine knappe Niederlage leisten können, aber der Ehrgeiz als ungeschlagener Turniersieger das Parkett verlassen zu können überwog.

 

zurueck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.