Alte Herren-Genthin 2008/2009

TSV Chemie Premnitz-FSV Borussia Genthin 11:1(5:1)

In einem einseitigen Spiel besiegten die Alten Herren des TSV Chemie Premnitz am Freitag Abend die Vertretung von FSV Borussia Genthin. Nach 2×35 Minuten, pfiff der gut leitende Schiedsrichter Burghardt, zum Endstand von 11:1 ab.

Premnitz lies sich keineswegs vom regnerischen Wetter beeindrucken, und suchte sofort nach Anpfiff die Nähe des Genthiner Tor´s auf. Den Torreigen eröffnete Wiediger bereits nach 5 Minuten. Weitere 2 Minuten später schlug der Ball wiederum ein. Blümbach nutzte seine Möglichkeit und vollendete zum 2:0. Ihre einzige Chance in der 1.Halbzeit hatten die Gäste in der 13.Minute,die sie prompt zum 2:1 nutzten. Noch vor der Pause erhöhten Gericke(17.), Wiediger(30.) und der unermüdliche Block(35.) zum 5:1.Borussia Genthin kam, anfangs der 2.Hälfte, besser ins Spiel,ohne sich jedoch zwingende Möglichkeiten zu erarbeiten. In dieser Phase fiel das 6:1 durch Block(41.) . Danach stockte der Spielfluss. Genthin versuchte die Partie offen zu gestalten, Premnitz vergab die besten Möglichkeiten. Erst Wienmeister konnte mit seinem verwandelten Strafstoß(61.) den Bann brechen. Danach ergab sich der Gast,und die Zuschauer konnten Chancen im Minutentakt bestaunen. 4 Tore kamen bis zum Schlusspfiff noch dazu. Blümbach(63.,68.),Berner(67.) sowie Block (70.) trugen sich in die Torschützenliste ein.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.