Fußball Alte Herren – Brettin 2011/2012

   Die Alten Herren gewinnen mit 4:3

Bilder

 

 

 

 

In der Vorwoche wurde beim 1.FC Lok Stendal mit 6:4 gewonnen. Torschützen dort : 2xMatthias Groß, 2x Posorski,Berner,Reinefeldt

Am Freitagabend besiegten die Alten Herren des TSV Chemie Premnitz die Gäste des TSV Brettin/Rossdorf mit 4:3. In einem kurzweiligen Spiel eröffnete Matthias Groß, mit einem Schuss aus der Nahdistanz, den Torreigen. Die Gäste aus Sachsen/Anhalt kamen kurz vor der Halbzeitpause zum Ausgleich und erzielen nur kurz nach der Pause den Führungstreffer. Nun musste Chemie mehr für das Spiel tun und übte Druck auf das gegnerische Tor aus.  Mit gütiger Mithilfe eines Abwehrspielers gelang in der 50.Minute der Ausgleich. Nur 5 Minuten später konnte das Spiel erneut gedreht werden, als Jan Berner das 3:2 erzielte. Doch Brettin, die stets per Konterangriffen gefährlich waren, gelang in der 65.Minute das 3:3. Doch noch sollte die Dramaturgie auf dem Höhepunkt sein. Denn einen hatte diese Partie noch. Denn auch der 4:3 Siegtreffer für Chemie wurde per Eigentor erzielt. Es war derselbe Spieler wie beim 2:2. Erzielte er seinen ersten Treffer noch mit dem Kopf, prallte beim zweiten, der Ball vom Pfosten an dessen Schienbein und dort in die Maschen.

Fingerhut,Rosenberg,Böhm,Neudorf,Reinefeldt,Fischer,Krause,Berner,Klemmer,Posorski,Groß,Rotter

 

Back zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.