Fußball 9.SP Premnitz II-Deetz 2007/2008

9.Spieltag 1.Kreisklasse

TSV Chemie Premnitz II-FC Deetz 1:0(0:0)

Die Bilder

 

Zum Nachholspiel des 9.Spieltages empfing der TSV Chemie Premnitz II den Tabellenneunten FC Deetz.Mit einem Sieg, so die Vorgabe des Trainers Fehlberg,würde man auf den 2.Tabellenplatz und zugleich Aufstiegsplatz überwintern. Bei strahlendem Sonnenschein und knackigen 0 Grad Außentemperatur erwischte die Heimmannschaft den besseren Start ohne aber gefährlich vor das Deetzer Tor zu kommen. Die erste Aufregung dann in der 15.Minute, als der gut leitende Schiedsrichter Hartmut Kabelitz eine Abseitsstellung erkannte, so dass der Treffer von Matthias Groß nicht zählte. Die Gäste kamen nun in der Folgezeit immer besser ins Spiel und waren bis zur Halbzeit die bessere Mannschaft. So vergaben sie gute Chancen in der 20. sowie 34.Minute als Torwart Sascha Milde mit einer Glanztat klären konnte. Auf der Gegenseite vereilte der Deetzer Schlussmanne ine gute Schußchance von Matthias Groß . So blieb es zum Pausentee beim 0:0.

Anscheinend fand Trainer Fehlberg bei den Premnitzer die richtigen Worte in der Kabine,so kamen sie mit viel mehr Schwung aus der selbigen . Mitten in den Angriffsbemühungen des TSV dann eine Schrecksekunde als der Gast das äußere Lattenkreuz traf. In der 61.Minute war es endlich soweit. Nach einem Schuß von Marcel Liebner, der an den Pfosten klatschte, war Matthias Groß zur Stelle und verwandelte sicher zum vielumjubelten Führungstreffer.

Die Gäste übernahmen nun die Initiative und kamen einige Mal gefährlich vors Tor. Aber die gute gestaffelte Abwehr um Thomas Rosenberg behielt auch in diesen Situationen den Überblick und rette schlussendlich diesen wichtigen Sieg über die Zeit.

Mit diesen 3 Punkten kletterte der TSV Chemie Premnitz II auf den 2.Tabellenplatz und hat nun 3 Punkte mehr und ein Spiel weniger als der Verfolger SV Wollin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.