9.A-Jugend-Schenkenberg 2010/2011

Souveräner Heimsieg

Im ersten Heimspiel 2011 siegte unsere A-Jugend gegen Schenkenberg 8:0. Aufgrund von Verletzung (Weigt) und Arbeit (Kleinodt) musste Paul Geißler die Jungs im Tor vertreten, was er auch gut tat. Von Anfang an ließ man keinen Zweifel aufkommen, welches Team die drei Punkte nach dem Schlusspfiff haben wird. Gegen einen wieder in Unterzahl antretenden Gegner wollte unsere Mannschaft die peinliche Pleite der Vorwoche vergessen machen.

Vor allem Quast hatte nach schönen Angriffen des Teams in den ersten 15 Minuten mehrere gute Chancen, die er aber überhastet vergab. Einen guten Pass von Lapin verwandelte dann Hilmer mit etwas Glück zum 1:0. Kurz darauf markierte Smyczek das 2:0. Dann eine Schrecksekunde, als der gut leitende Schiedsrichter nach einem Zweikampf von Serotkin Elfmeter pfiff. Diesen konnte aber Geißler wunderbar parieren. Kurz vor der Halbzeit spielten Lapin und Wolff eine kurze Ecke, Wolffs Flanke verwertete Quast zum 3:0.

Zur zweiten Halbzeit nahm sich unser Team vor, weiter Druck zu machen. Und nach einem schönen Doppelpass mit Hilmer konnte Serotkin sein erstes Tor zum 4:0 für uns erzielen. Das 5:0 für unsere Mannschaft markierte Lapin, der nach einem Gewühl vor dem Gästetor am schnellsten handelte. Die zweite Chance des Gegners in diesem Spiel parierte Geißler, als ein Stürmer der Gäste aus naher Distanz abzog. Nach einer schönen Einzelleistung traf Hilmer zum 6:0. Wenig später flankte Wolff nach gutem Zusammenspiel mit Quast auf Hilmer, der sein drittes Tor an diesem Tag machte. Den Schlusspunkt durch Smyczek bereitete der an diesem Tag mit viel Leidenschaft spielende Hartmann nach energischem Dribbling vor.

So konnte unsere A-Jugend einmal ohne Gegentor 8:0 einen in Unterzahl spielenden Gegner klar besiegen. Auch auf Grund der schlechten Chancenverwertung sollte sich unser Team auf dem Ergebnis aber nicht ausruhen.

Es spielten: Geißler, Tamaschke (Tech), Serotkin, Wolff, Quast, Noa, Smyczek, Lapin (Hartmann), Hilmer

 

zurueck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.