8.F2 – Borussia Brandenburg 2010/2011

F1011 

 

Sieg fürs Selbstbewusstsein

 

Nach vielen vergeblichen Versuchen hat es endlich geklappt. Unsere Jungs der F2 haben ihr Heimspiel gegen Borussia Brandenburg gewonnen. Die erste Halbzeit begann auch gleich sehr kampfbetont, wobei es bei beiden Teams erhebliche Mängel im Spielaufbau und im Umgang mit dem Ball gab. 

Trotzdem ergaben sich im Laufe der Spielzeit Torchancen auf beiden Seiten. Da beide Torhüter aber gute Leistungen zeigten, fiel es den Angreifern schwer, den Ball im Tornetz zu versenken. Den ersten Jubel bei den Eltern löste schließlich Jamie-Elias Gobel mit seinem zweiten Treffer der Saison aus. Maximilian Jendretzki konnte seinerseits zwei weitere Angriffe erfolgreich abschließen, so dass eine 3:0-Führung zur Halbzeit heraussprang. 

Wie das so ist, mit einer vermeintlich sicheren Führung im Rücken, wurden die Beine der Mannen um Kapitän Marius Böttcher in der zweiten Halbzeit immer schwerer. Die jungen Brandenburger Gäste setzten nach 
einer direkt verwandelten Ecke weiter nach und hatten Chance auf Chance, das Spiel noch zu drehen. Mit Glück und einer großen Portion Kampfgeist sowie dem dritten Treffer von Maximilian Jendretzki gewann man schließlich mit 4:1. 

Auf Grund einer mit Abstrichen guten ersten Halbzeit ein verdienter Sieg, der Selbstbewustsein für nächsten schweren Spiele geben sollte. Zu den Siegern gehörten weiterhin: Fabian Sievert, Sebastian Gottwald, Nick Protz, Leon Anker und Rick Weist.

 

zurueck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.