Fußball 7.SP LehninII-Premnitz II 2008/2009

7.Spieltag Saison 2008/2009 1.Kreisklasse Westhavelland

SV Kloster Lehnin II-TSV Chemie Premnitz II 1:3(1:1)

         –   

Datum: 12.10.2008
Temperatur: 17,5 Grad
Zuschauer: 25
Torfolge: 1:0 Wilter(11.) 1:1 Berner (40.) 1:2 Berner (59.) 1:3 Kremp (61.)

      Zur Bildergalerie

 

 


Ins Straucheln gekommen, aber nicht umgefallen

Von der Papierform eine klare Angelegenheit für den TSVII, trafen sie doch auf den punktlosen Tabellenletzten, den SV Kloster Lehnin II. Dass viele solcher Spiele ihre eigenen Gesetze haben, beweist sich dennoch des öfteren. So war es dem Gastgeber vorbehalten, den Ball sowie den Gegner laufen zulassen, und sich Chancen zu erarbeiten. So nutzte Schulze in der 3.Minute ein Durcheinander in der Premnitzer Hintermannschaft aus, um frei vor Torwart Franke zum Schuss zu kommen. Zum Glück der Gäste endete dieser Versuch an dem rechten Außenpfosten. Benjamin Wilter zwang 4 Minuten später Franke zu einer Fußabwehr, ehe er wenige Minuten später, den linken Pfosten traf. Besser macht es der Schütze bei der nächsten Möglichkeit, als er nach einer Ecke am schnellsten reagierte und zum verdienten 1:0 für Lehnin II einschob.
Warum bisher keine Zeilen des TSV auftauchen? Ganz einfach !   Vielen steckte das harte Training noch in den Knochen, der Einsatzwille war nicht vorhanden, und ständig stand man zu weit von seinem Gegenspieler. Erst nach gut 20 Minuten kamen sie besser ins Spiel. Prompt ergaben sich die ersten Möglichkeiten. Nach einer Kopfballverlängerung von Berner, schoss Fehlberg Kasbe im Lehniner Tor an den Torso.Fast gelang im Anschluss Berner ein Tor des Monats, als er einen gewitzten Eckball fast ins Tor beförderte.Glücklich dann der Ausgleichstreffer in der 40.Minute. Kasbe wollte mit einem Schuss vor den heranstürmenden Berner klären, traf ihn aber so unglücklich, das Jan Berner nun freie Bahn zum Tor hatte. Selbstverständlich lies er sich diese Gelegenheit nicht entgehen. Mit diesem glücklichen 1:1 wurden die Seiten gewechselt.
In der 2.Halbzeit erlebten die gut 25 Zuschauer ein anderes Spiel. Der TSVII machte nun richtig Druck und bedrängte das Tor der Gastgeber. Nach einer tollen Kombination über Kremp und Isensee, war es Rudolph, der aus 7 Meter den Schlussmann nicht überwinden konnte. Auch Rene Kersten gelang eine Minute später  dieses Kunststück. So sollten die mitgereisten Premnitzer Fans bis zur 59.Minute warten, ehe Jan Berner das 1:2 erzielte. Nach einem Pass von Fehlberg, schob der Routinier ins lange Eck ein. Kaum waren 120 Sekunden nach der Premnitzer Führung auf der Spieluhr vergangen, stand es 1:3. Berner zeichnete sich dieses mal als Vorbereiter aus. Ein von ihm getretener Freistoß, wurde artistisch von Fehlberg zu Kremp geleitet, der Kasbe wiederum keine Möglichkeit gab. In den letzten Minuten passierte dann weniger. Der TSVII hatte nun das Spiel im Griff und vergab noch einige gute Möglichkeiten. Das wäre aber des Guten zu viel gewesen, denn der SV Kloster Lehnin II, machte gerade in der 1.Halbzeit den Gästen das Leben sehr schwer.  
So bleiben die Chemiker auch im 7.Saisonspiel ungeschlagen, und freuen sich in der nächsten Woche auf ein Aufeinandertreffen mit der Reserve des SV Empor Schenkenberg. Anstoß ist 14.00 Uhr, im Stadion der Chemiearbeiter.

Aufstellung:

 

SV Kloster LehninII: Kasbe;Okonek,Friedel,Pausemann,Krause,Wilter(Alexander)(58.Kittel),Geske,Fredeich,Arjzio,Schulze,Wilter(Benjamin)(78. Hoffmann)
TSV Chemie Premnitz: Franke,Rosenberg,Isensee,Nehring(G.63),Ohle(G.44),Klemmer,Kersten,Rudolph(65.Ziem),Kremp, Berner,Fehlberg(82.Thun)

 

7.Spieltag 1.Kreisklasse 12.10.08

SV Kloster Lehnin II – TSV Chemie Premnitz II 1:3 (1:1)
Zuschauer: 20
Torfolge: 1:0 Wilter(15.min) 1:1 Berner (41.min) 1:2 Berner (55.min) 1:3 Kremp (65.min)

FSV Brück – SV Hohennauen 1:6 (1:3)
Zuschauer:40
Torfolge: 0:1 Hiller (1.min) 1:1 Hase (8min) 1:2 Leege (20.min) 1:3 Leege (35.min) 1:4 Leege (55.min) 1:5 Rechcygier (75.min) 1:6 Jahn (87.min)
Gelb Rot Karte: Wehrstehdt (Brück)

BSRK 1883 – SV Görzke 3:0 (2:0)
Zuschauer: 30
Torfolge: 1:0 Stimming (40.min) 2:0 Gläser (42.min 11m) 3:0 Zaldivar (50.min)

Rot Weiß Netzen – Mögeliner SC 1:1 (0:1)
Zuschauer: 45
Torfolge: 0:1 Minks (30.min) 1:1 Wollny (75.min)
Gelb/Rot: Stachowiack (Mögelin)

Viktoria Brandenburg – SV Großwudicke 2:2 (1:1)
Zuschauer: 50
Torfolge: 0:1 Borgmann (15.min) 1:1 Schwandt (35.min) 1:2 Loff (48.min) 2:2 Schwandt (71.min)

Borkheider SV – FC Borussia Brandenburg 0:4 (0:2)
Zuschauer: 40
Torfolge: 0:1 Kluge (5.min) 0:2 Prinz (44.min) 0:3 Kopka (75.min) 0:4 Günther (80.min)
Rot Karte: Eckert (Borkheide)

SV Empor Spaatz – FC Deetz 5:3 (4:1)
Zuschauer: 60
Torfolge: 0:1 Lüdecke ( 6.min) 1:1 Frahm (8.min) 2:1 Wolff (15.min) 3:1 Schmücker (19.min) 4:1 Wolff (26.min) 5:1 Dietrich (52.min) 5:2 Werner (84.min) 5:3 Lüdecke (90.min11m)

SV Empor Schenkenberg II – SG Turbine Golzow 2:3 (1:0)
Zuschauer: 80
Torfolge: 1:0 Marack (25.min) 1:1 Brosch (66.min) 2:1 Poppe (77.min) 2:2 Zieba (90.min)
2:3 Dickmann (90.+ 2 min)

 

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Bor. Brandenburg 7 6 1 0 23:3 20 19
2. TSV Chemie Premnitz II 7 6 1 0 17:5 12 19
3. Borkheider SV 7 4 2 1 20:13 7 14
4. SV Großwudicke 7 4 1 2 25:17 8 13
5. FC Deetz 7 4 1 2 19:15 4 13
6. SV Hohennauen 7 3 2 2 22:12 10 11
7. Turbine Golzow 7 3 2 2 15:15 0 11
8. FSV Brück 1922 7 3 2 2 12:12 0 11
9. BSRK 1883 7 2 4 1 16:12 4 10
10. SV Empor Spaatz 7 2 2 3 12:15 -3 8
11. SV Schenkenberg II 7 2 1 4 15:19 -4 7
12. SV Görzke 7 2 1 4 5:16 -11 7
13. Viktoria Brandenburg 7 1 2 4 11:19 -8 5
14. Mögeliner SC 1913 7 0 4 3 8:13 -5 4
15. Rot- Weiß Netzen 7 0 2 5 7:18 -11 2
16. SV Kloster Lehnin II 7 0 0 7 7:30 -23 0

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.