60 Jahre Spielmannzug 2010

 60 Jahre Spielmannzug 2010

 

Die Premnitzer Spielleute hatten guten Grund zum Feiern: Jüngst stand der 60. Geburtstag ihres weithin bekannten Klangkörpers an. Als 1950 der Spielmanns-zug der damaligen BSG Chemie Premnitz gegründet wurde, konnte an langjährige Traditionen angeknüpft werden. Bereits ab 1920 gab es beim Arbeitersportverein eine Schalmeienkapelle. In den dreißiger Jahren hatte sich im Werk der I. G. Farben auch ein Spielmannszug formiert. Schon wenige Jahre nach seiner Gründung gehörte der Premnitzer Spielmannszug zu den leistungsstärksten Gruppen der DDR. Bei den Turn- und Sportfesten in Leipzig erkämpften sich die Premnitzer 1954 und 1956 die Goldmedaille als bester Spielmannszug. Die faszinierenden Kunststücke mit dem Tambourstab des damaligen Stabführers Helmut Höstge sind vielen Premnitzern noch heute in Erinnerung. Bis Anfang der sechziger Jahre bestand eine jahrelange Freundschaft mit einem Spiel-mannszug aus Lübeck. Gegenseitige Besuche waren damals noch möglich. 1975 war den durch die Kulturleitung des Chemiefaserwerkes neue Impulse gegeben und es wurde vornehmlich jugendlicher Nachwuchs angeworben. Nach zielgerichteter Ausbildung konnte der Jugendstarke Spielmannszug 1977 und 1979 den Bezirksmeistertitel erkämpfen. 1977 hatte Werner Siebert die Leitung des Spielmannszuges übernommen und prägte 32 Jahre das Profil der Premnitzer Musikerformation.

Unzählige Auftritte wurden durch die Spielleute bestritten, kein Erstand eine Vielzahl von Sportveranstaltungen waren ohne den Premnitzer Spielmannszug denkbar. Seit 1985 ist der Spielmannszug fester Bestandteil im Programm des Premnitzer Carnevalsclubs.Nach der politischen Wende und der Wiedervereinigung Deutschlands standen die Spielleute vor neuen Herausforderungen. Unter der bewährten Leitung von Werner Siebert gelang es, im Rahmen des TSV Chemie Premnitz e.V. die Spielleutetradition zu erhalten. Seit 1991 gibt es die freundschaftliche Verbindung zum Spielmannszug Schloss Ricklingen 1951 e. bei Hannover. Zu einer festen Tradition wurde jährlich die gemeinsame Teilnahme am größten Schützenaufmarsch der Welt in Hannover. Zahlreiche Auftritte und die musikalische Begleitung von Festen in Premnitz und Umgebung werden durch den Spielmannszug gestaltet. Bemerkenswert ist, dass es immer wieder gelingt, talentierte junge Musiker in die Reihen der Spielleute einzugliedern. Auch nach 60 Jahren – der Spielmannzug präsentiert sich stets mit jugendlichem Elan. Fürwahr ein Grund zum Feiern.

Zur Jubiläumsfeier am 11. September konnten viele langjährige Wegbegleiter und Förderer begrüßt werden. Selbstverständlich stand die Musik im Vordergrund Nach der Einleitung mit stimmungsvollen Songs, brillant vorgetragen durch Jens Berse, und der Festansprache durch den 2009 gewählten neuen Leiter, Sören Tasche, wurde gemeinsam mit dem Spielmannszug Schloss Ricldingen mit Freude und Temperament aufgespielt. Ein Glück, dass die Damen die früher ausschließlich von Herren besetzte Domäne der Spielleute erobert haben. So war neben dem Musikgenuss der Anblick der festlich gekleideten Musikerinnen eine Augenweide. Die Feier wurde genutzt, um einige verdienstvolle Spielleute auszuzeichnen. Burkhard Strewe wurde mit der Ehrenplakette des Kreis-sportbundes Havelland geehrt. Cindy Bünger und Horst Krause erhielten Ehrengeschenke des TSV Chemie Premnitz. Für gute Laune und Überraschungen war gesorgt. Der PCC stiftete seinem langjährigen Karnevalspartner ein Fass Bier, ein besonderer Höhepunkt war die Präsentation einer prächtigen Geburtstags-torte, ein Geschenk der Bäckerei & Konditorei Wernsdorf. Allen Spielleuten wurde für ihre große Einsatzbereitschaft und ihr hohes musikalisches Niveau Lob und Dank ausgesprochen. im

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.