6.Spieltag 2013/2014

Premnitz Alte Herren wieder in der Spur !
Nach ihrer besten Saisonleistung bezwangen die Premnitzer Alten Herren den PWCV klar mit 4:0. Die Alten Herren zeigten sich enorm Formverbessert und man darf schon jetzt auf das Duell am kommenden Freitag gegen den Spitzenreiter Grisuten gespannt sein.
Der PWCV musste sich schon früh geschlagen geben. Dirk Reinefeldt erzielte bereits in der 2. min. das 1:0. Sebastian Fehlberg in der 9. und Jan Berner nach 11.min. stellten die schon zur Pause die Weichen. Auch nach dem Seitenwechsel blieb es bei der einseitigen Partie. PWCV hatte nur wenig entgegen zu setzen und musste nach 22.min. durch Lars Klemmer das Tor zum 4:0 Endstand hin nehmen.
Ebenfalls Chancenlos blieb der 1. FC Gänseblümchen gegen Motor Rathenow. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Praktisch mit dem ersten Angriff gelang dem Aussenseiter durch Dennis Kreiß das 1:0.  Die Freude bei den Gänseblümchen war aber nur von ganz kurzer Dauer. Nur eine Minue später war Oliver Kruse zur Stelle und erzielte den 1:1 Ausgleich. Von nun an spielte nur noch eine Mannschaft und das war Motor Rathenow. Gänseblümchen wehrte sich zwar nach Kräften mussten dann aber noch vor der Pause das 2:1 (13.) durch Oliver Kruse und 3:1 (14.) durch David Zappe  hinnehmen.
Nach dem Seitenwechsel ging es munter  weiter. Gänseblümchen kam nun nur noch sporadisch aus der eigenen Hälfte. Am Ende hieß es nach den Toren von Marcel Otte (19.), David Zappe (24.) und erneut Marcel Otte (26.) , 6:1 für Motor Rathenow.
Ein glanzloser 4:1 Sieg gelang Tabellenführer Grisuten gegen das Team Postberg. Guido Block brachte seine Mannschaft von Grisuten in der 5. min. in Führung und erhöhte nach 10. Min. auf 2:0. Eric Dohrn verkürzte in der 14. min. auf 2:1. Doch schon im Gegenzug war der Torschütze vom Dienst Guido Block erneut zur Stelle und es hieß 3:1 für den Titelverteidiger. Nach der Pause verflachte das Spiel zusehends . In der Schlußminute setzte Ricardo Lüde mit dem 4:1 den Schlußpunkt unter den 6. Spieltag der Stadtliga Premnitz.
Wie bereits vermutet wurde der Einspruch von PWCV gegen die Spielwertung der Partie gegen Premnitz 82 statt gegeben. Der Spieler Sebastian Boltze war und ist nicht Spielberechtigt für die Teilnahme an den Spielen der Premnitzer Stadtmeisterschaften.  Das Spiel geht mit 3:0 für den PWCV in die Wertung ein.
Am kommenden Freitag findet der 7. und letzte Spieltag im Jahr 2013 statt. Dabei muss Motor Rathenow um 19.00 Uhr gegen Premnitz 82 antreten.    Ab 19.35 Uhr stehen sich das Team Postberg 98 und der PWCV gegenüber. Den Abschluß des 7. Spieltags bildet das Spiel Premnitz AH gegen Grisuten. Der Anpfiff ertönt um 20.10 Uhr.
Tabelle:
1. Grisuten                                20:3            15
2. Premnitz AH                        15:11           9
3. Motor Rathenow                 12:10            7
4. PWCV                                    7:11            7
5. Premnitz 82                            9:13            6
6. Team Postberg 98                8:13            3
7. 1. FC Gänseblümchen          9:21            3

       

Back

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.