4. U17 – Rehbrücke 2015/2016

Die U17 besiegt Fortuna Babelsberg!
Am heutigen Samstag empfingen unsere B-Junioren den Tabellenfünften Fortuna Babelsberg. Die mehrwöchige Spielpause war unseren Jungs deutlich anzumerken, gerade in der ersten Halbzeit traten viele ungewohnte Fehler im Spiel des TSV auf.
Dass man mit einer 2:1 Führung in die Halbzeit gehen konnte, war durchaus glücklich. Bereits in der 5. Minute nutzte Lucas Witschel einen kapitalen Schnitzer der Potsdamer Hintermannschaft zur Führung und als Adam Brauer nach dem besten Angriff der Partie auf 2:0 erhöhen konnte, sah alles nach einer klaren Sache aus. Doch der TSV fand in den ersten 40 Minuten nie zum gewohnten Spiel, so dass der Anschlusstreffer vor dem Seitenwechsel verdient war.

—-> Bilder


In der Pause wurde eindringlich auf die eigenen Fehler hingewiesen und in der zweiten Halbzeit zeigte Chemie dann auch, dass man sich taktisch und spielerisch weiterentwickelt hat. Babelsberg kam zu keiner nennenswerten Torchance mehr und im Premnitzer Angriff haperte es einzig an der letzten Entschlossenheit. So dauerte es bis zur 74. Minute ehe Lucas Witschel das Spiel quasi entscheiden konnte, nachdem Gino Lucke kurz zu vor am gegnerischen Pfosten scheiterte.
Den Schlusspunkt setzte dann einmal mehr Lucas Witschel. Er traf aus gut 25 Metern ins Tor der Gäste und stellte mit seinem dritten Treffer den 4:1 Endstand her.
In der nächsten Woche kommt es zum absoluten Topspiel der Havellandliga.
Unser TSV muss auswärts beim Spitzenreiter aus Bornim antreten.

Aufstellung:
Gedeon Braune, Jakob Woite, Paul Pollack, Louis Pollak (Florian Kromp), Philip Achilles, Gero Hilger, Hans Büchner, Elias Sandowski (Gino Lucke), Maximilian Hecht (Justin Ranke), Lucas Witschel und Adam Brauer (Ian Krähenbühl)

Tore:
1 : 0 Lucas Witschel 5.
2 : 0 Adam Brauer 18.
2 : 1 Mirsat Muratovic 31.
3 : 1 Lucas Witschel 74.
4 : 1 Lucas Witschel 79.

buttonlinks zur Saisonübersicht