3.Spieltag Stadtliga 2011/2012

Tabelle:
1. Grissuten                                            10:4   7
2.Motor Rtahenow                                  6:2    6
3.Premnitz 82                                          7:8    6
4.Team Postberg                                    5:4    3
5.Premnitz Alte Herren                           9:9    3
6.SV Pädagogik Rathenow                   1:5    1
7.PWCV                                                   2:8    0
Keine Überraschungen am 3. Spieltag !
13 Treffer fielen am 3. Spieltag der Premnitzer Stadtliga. Allein 5 mal traf Spitzenreiter Grisuten gegen das ´von Ausfällen geplagte Premnitz 82.
Bereist in der 1. min. brachte Block den Favoriten in Führung. Bevor aber Kotowski nach 10. min. auf 2:0 erhöhen konnte , vergab Mai eine klare Möglichkeit zum Ausgleich.
Nach dem Wechsel brauchte Grisuten wieder eine gewisse Anlaufzeit. Dann aber erzielten Hintz (22.,29.) und Block (26.) die Tote zum standesgemäßen 5:0 Endstand.
Spielstark erwies sich an diesem Abend das Team Postberg. Gegen den SV Pädagogik hatte man keine Mühe um am Ende klar mit 4:0 als Sieger das Parkett zu verlassen. Krücken und Neuzugang Kersten brachten Postebreg in der 4. und 7.min. mit 2:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel  trafen dann noch Lucke und Michael Rahn.
Lange Zeit hielt der PWCV das Spiel gegen die Premnitzer Alten Herren offen. Ein überragend haltender Schlußmann F. Woitzick verhinderte mit seinen Reflexen eine höhere Niederlage seiner Mannschaft. Nach dem 1:0 durch Reinefeldt (5.), konnte Peter überraschend nach 16. min. den 1:1 Ausgleich erzielen.  Immer wieder stand Woizick im Mittelpunkt des Geschehens. Bei den Toren von Rotter (26.) und Posorski (29.) zum 3:1 Endstand war er aber machtlos.
Der 4. Spieltag wird am 04.11.2011 ausgetragen. Um 19.00 Uhr trifft Premnitz 82 auf Motor Rathenow. Ab 19.35 Uhr treffen der PWCV und das Team Postberg aufeinander. Den Abschluß des Spieltags bildet die Partie zwischen dem SV Pädagogik Rathenow und Premnitz Alte Herren. Spitzenreiter Grisuten ist Spielfrei.

zurueck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.