3.RR Wusterwitz-FI 2010/2011

fsv-optik-rathenow-evPremnitz F-Jugend

Bitterer war die Niederlage unserer Ersten in Wusterwitz. Mit dem ersten Angriff waren die Gastgeber erfolgreich und verunsicherten damit außer Torwart Lucca Heinisch das gesamte Team. Die Wusterwitzer ließen gekonnt Ball und Gegner laufen und erzielten Tor um Tor. Der 0:9-Rückstand zur Halbzeit ließ Böses befürchten.

Durch eine beherzte Ansprache der Trainer Guido und Ulf versuchte man zumindest den Kampfgeist zu wecken. Dies gelang zumindest bei einigen Spielern, die nun körperlich dagegen hielten. Hervorzuheben ist dabei Jannis Morgenrothm,der sich seine zwei Tore für die Mannschaft hart erarbeitete. Steigern konnte sich während der Partie auch Kapitän Itos Huber.

Am kommenden Wochende geht es gegen zwei starke Mannschaften von Stahl Brandenburg. Die Trainer werden versuchen die Spieler wieder neu zu motivieren.

Es spielten weiterhin für die SG: Jaimie-Elias Gobel, Marius Böttcher, Leon Anker, Nils Schulze, Maximilian Jendretzki, Colin Ghildusi.

 

zurueck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.