2.RR EII – Nennhausen 2010/2011

 5:0-Erfolg gegen Nennhausen

Nach dem Auftaktsieg der E2-Junioren in Fohrde wollte das Trainergespann Engelbrecht/Woite auch das folgende Nachspiel gegen Rot-Weiß Nennhausen gewinnen. Von Beginn an wurde der gegnerische Strafraum belagert, nur gelegentlich konnten sich die Gäste etwas Luft verschaffen.

Wieder einmal sollte aber nichts Zählbares für die SG herausspringen.
Da muste in der zweiten Halbzeit Nennhausens Torwart mit einem unglücklichen Eigentor nachhelfen. Mit einem lupenreinen Hattrick sorgte Ian Krähenbühl für die Vorentscheidung. Jeder Spieler der Gastgeber wollte sich jetzt am Toreschießen beteiligen. Dadurch entstand so manche Lücke in der Abwehr, die die Nennhausener Gäste am heutigen Tage aber nicht nutzten. Moritz Seidel stellte schließlich den 5:0-Endstand her.

Dem Trainer offenbarten sich trotz des Sieges noch etliche Aufgabenbereiche (Abspiel-und Stellungsfehler, Abschluss) an denen die Kids intensiv arbeiten müssen. Das Training dazu findet Montags von 16.30 -18.00 Uhr auf dem Rathenower Vogelgesang und Freitags von 16.30-18.00 Uhr im Premnitzer Stadion der Chemiearbeiter statt. Die Zeiten für das Hallentraining werden noch bekannt gegeben.

zurueck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.