Fußball 29. Premnitz II – RW Netzen 2010/2011

Endstand 1:3(1:2)

—–>>>Bilder

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen traf die 2.Mannschaft des TSV auf Rot Weiß Netzen, die in erster Linie versuchen, über Kampf ihren Gegner in die Knie zu zwingen. So sahen die wenigen Anwesenden eine dem Tabellenstand entsprechende Partie . Es dauerte bis in die 28.Minute hinein, bis die erste ernst zu nehmende Möglichkeit verzeichnet werden konnte. Schmitz narrte die Hintermannschaft des TSV und vollendete ins kurze Eck und brachte die Gäste in Führung . Doch Chemie ließ sich nicht lange bitten. Dirk Briese tanzte auf der linken Angriffsseite mehrere Gegenspieler aus und schlug eine sehenswerte Flanke nach innen. Dort stand Steven Thun goldrichtig und drückte mit einem für das Fußballspiel ungeeigneten Körperteil den Ball über die Linie. (30.) Doch kurz vor der Pause gelang wiederum Schmitz der erneute Führungstreffer (42.)

Den Schlusspunkt setzte Robert Fischer mit einem schönen Freistoß, der sein Weg aber nicht ins gegnerische Gehäuse fand.

Mit nur 8 Feldspieler trat Chemie die zweite Hälfte an, da sich die Verletztenliste erneut vergrößert hatte. Doch wer jetzt einen Einbruch der Heimmannschaft erwartet hatte, sah sich getäuscht. Mit geschickten Kontern wurde die Gästeabwehr in um andere Mal vor Probleme gestellt. Für die Entscheidung sorgte Sumpf in der 61.Minute mit einem Kopfball.

Die größte Möglichkeit aufseiten der Gastgeber hatte Morris Nürnberg , doch fand auch er das Ziel leider nicht.

In zwei Wochen reist die Mannschaft zum Kreisligaaufsteiger, SV Wollin, um das letzte Saisonspiel zu bestreiten.

 

zurueck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.