Fußball 28.SP Premnitz II – Borussia BRB 2008/2009

Borussia BRB-TSVII

Chemie Premnitz II- Borussia Brandenburg 2:2

Die Bildergalerie

 

 

Meisterschaft noch nicht entschieden.

Im Rennen um die Meisterschaft in der 1.Kreisklasse konnte der TSV Chemie Premnitz II den entscheidenden Erfolg nicht erzielen und muss damit die Feierlichkeiten hinten anstellen.

Das Endergebnis von 2:2 schmeichelt dem Gastgeber, waren doch die Gäste aus Brandenburg- wie auch in der Vorwoche- die agilere, bessere Mannschaft. Nur mit einem enormen Kraftaufwand konnte der TSV die erste Heimniederlage verhindern und benötigt nun 1 Sieg aus den letzten beiden Spielen.

Torjäger Matthias Groß hatte die erste Möglichkeit des Spiels(2.), danach aber spielten nur noch die Gäste. Fast im Gegenzug wäre ihnen den Führungstreffer gelungen, der Ball strich nur knapp am Pfosten vorbei(3.). Als Zuschauer musste man sich verwundert die Augen reiben, glich das Spiel doch das dem aus der Vorwoche. Die Borussia vergab ihre guten Möglichkeiten und der TSV kam nur schwer ins Spiel. Erst kurz vor dem Pausenpfiff kippte das Gewicht zugunsten der Premnitzer, doch genau in dieser Phase erzielte Zaldiver-Baez, für die Gäste das 0:1 (44.)

Als Stübe das 0:2 in der 64.Minute erzielte, war das Vorwochenresultat egalisiert.

Dieses Tor wirkte wie ein Weckruf für die erfolgsverwöhnten Gastgeber.

Als Matthias Groß in der 75.Spielminute den 1:2 Anschlusstreffer köpfte, keimte Hoffnung auf im Lager der Chemiker. Doch die Zeit sollte knapp werden. Sollte es den Gästen gelingen, den verdienten Erfolg über die Zeit zu retten? Nein !

2 Minuten vor dem Ende ahnte der Mann in Schwarz ein Foulspiel im Strafraum der Gäste. Matthias Groß lies sich die Chance nicht entgehen und vollendete gekonnt zum späten Ausgleich.

Im nächsten Spiel wird der Mannschaft ihr Kapitän fehlen, da Jan Berner die Gelb/Rote Karte sah. Ziel der Reise wird am Freitag der FC Deetz sein.

Aufstellung:

Milde,Isensee,Berner(G,8.-G/R.94.),Fingerhut,Nehring(75.Krüger),Kersten,Melzer,Groß,Kolrep,Rudolph(57.Liebner),Klemmer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.