2.Bambinihallencup 2014

Die Bambinis des TSV Chemie Premnitz gewannen heute ihr eigenes Turnier vor Eintracht Glindow und den Borkheider SV.
 
 Erneuter Erfolg der Bambinis 

 
Am vergangenen Sonntag fand in Premnitz der 2. Hallencup für Bambinimannschaften statt. 
Im Modus jeder gegen jeden spielten die Mannschaften vom 1. FFC Brandenburg, der Eintracht Glindow, der Eintracht Friesack, der SG Grün-Weiß Klein Kreutz, dem Borkheider SV sowie der gastgebenden Mannschaft vom TSV Chemie Premnitz den Sieger aus. 

Im ersten Turnierspiel trafen unsere Bambinis auf Eintracht Glindow. Trotz leichter Feldüberlegenheit verloren sie am Ende mit 0:1. Damit war frühzeitig klar, dass man die verbleibenden Spiele erfolgreich gestalten musste, um am Ende noch ein Wörtchen mitreden zu können.
Gesagt, Getan!
Von nun an schöpften die Kinder mehr und mehr ihr Potenzial aus. Dank der überragenden Abwehrleistungen von Jonas Adermann und Torhüter Benjamin Lübke konnten die übrigen Spiele jeweils ohne Gegentreffer beendet werden.
Im Spiel gegen den Borkheider SV gelang dann Joshua Burghardt der goldene Treffer zum verdienten und viel umjubelten 1:0 Sieg. 
Im dritten Spiel gegen die Mädchen vom 1.FFC Brandenburg taten sich die Bambinis anfangs recht schwer. Am Ende konnte man jedoch einen souveränen 2:0 Erfolg einfahren.
Gegen Eintracht Friesack übertraf man sich beim Auslassen bester Torchancen. Praktisch im Minutentakt erspielte man sich Chance um Chance. Wiederum erlöste Joshua Burghardt nach toller Vorarbeit von Till Groß die Premnitzer Anhänger mit seinem Tor zum 1:0 Endstand.
Nachdem die Eintracht aus Glindow zwischenzeitlich eine Partie verlor und eine weitere Partie Unentschieden spielte, war allen anwesenden klar, dass man bei einem abschließenden Sieg über Klein Kreutz Turniersieger sein würde. 
Und die Premnitzer begannen furios. Gleich in der 2. Minute ging man mit 1:0 in Führung. Als dann Kjelt Kiewitt kurze Zeit später auf 2:0 erhöhte war die Entscheidung gefallen. Den Rest des Spiels zogen die Kinder sich in die eigene Hälfte zurück und brachten den Vorsprung über die Zeit.
So feierten die Premnitzer Bambinis den 2. Turniererfolg in Folge und nahmen freudestrahlend den Siegerpokal entgegen. Darüber hinaus sei erwähnt, dass unser Jonas Adermann während des Turnieres zum großen Bruder wurde. Um 11:24 Uhr erblickte der kleine Marlon das Licht der Welt. Die Bambinis wünschen der nun 4-köpfigen Familie ALLES GUTE!
Ausdrücklich bedanken möchten sich die Premnitzer Bambinis bei Lars Klemmer, der uns zu Beginn des Turnieres neue von der E.ON Energie Deutschland GmbH gesponsorte Trikots überreichte.
 
Wer Teil dieser Mannschaft werden möchte, kann unter 0160/7983526 näheres erfahren.

Für Premnitz spielten: Lübke, Adermann, Lärz, Groß, Kiewitt (1Tor), Grothe, Burghardt (3) und Fehlberg(2)

 
 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.