Fußball 13.SP Borussia BRB-Premnitz II 2008/2009

Borussia BRB-TSVII

FC Borussia Brandenburg-Chemie Premnitz II 0:2

Die Bildergalerie

 

Am Pfingstsamstag wurde der 13.Spieltag mit dem Spiel des Tabellendritten, FC Borussia Brandenburg gegen den Tabellenführer , TSV Chemie Premnitz II vervollständigt.

Die Gäste konnten am Ende einen glücklichen 2:0 Auswärtserfolg verzeichnen.

Die Borussen kamen hellwach aus der Kabine und versuchten die Taktik von Trainer Reinicke umzusetzen. So sahen sich die Gäste in die Abwehrarbeit gezwungen und benötigten eine Viertelstunde um den ersten Gegenangriff zu starten. Das dieser gleich zur Führung reichte, ist der Klasse eines Rene Boltze zu verdanken. Dieser bekam am Mittelkreis den Ball,lief einige Meter und schloss mit einem satten Schuss ins obere Eck seinen Lauf ab. Danach kam der TSV besser ins Spiel und konnte die Partie ausgeglichen gestalten,wenn auch die besseren Möglichkeiten auf Seiten der Gastgeber lagen.

Daran änderte sich auch zu Beginn der zweiten 45 Minuten nichts. Die größte Chance zum Ausgleich hatte Christopher Stübe,konnte aber freistehend, nicht seinen Oberkörper über den Ball bringen, so das dieser über das Tor hinaus ging. Die Schwierigkeiten, die die Premnitzer Hintermannschaft nun besaß , waren für jedermann ersichtlich. Nur die Abschussschwäche der Brandenburger verhinderte, das die schnell und klug vorgetragenen Konter vom Erfolg geprägt waren. Ein Lebenszeichen setzte auf Seiten der Premnitzer Sören Kolrep , der mit einem strammen Schuss nur die Querlatte traf.

Als auch die letzten Angriffsversuche nicht erfolgreich waren, konnte der TSV die Begegnung kontrollieren und zwei Minuten vor Ende die Entscheidung herbei führen. Nachdem ein Schuss von Jan Berner noch abwehrt wurde, konnte Lars Klemmer im Nachsetzen den erlösenden Treffer markieren.

Am nächsten Sonntag kommt es im Stadion der Chemiearbeiter zum Rückspiel .

Aufstellung: Milde,Ohle,M.Krause,Isensee,Boltze(G./31.//Fingerhut/37.),Gäde,Klemmer,Kersten,Kolrep(Rudolph/75.),Berner,O.Krause

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.