13.Spieltag Stadtliga 2012/2013

Grisuten alter und neuer Meister !
Nach dem Grisuten  durch einen 5:2 Erfolg (2, Heinrich, 2x Block, Hintz für Grisuten , Burghardt, Franke für PWCV) über den PWCV bereits in der Vorwoche seinen Titel erfolgreich verteidigen konnte, ruhte man sich am 13. Spieltag keinesegs auf seinen Loorbeeren aus. Gegen Motor Rathenow sahen die Besucher eine hochklassige Partie mit Chancen auf beiden Seiten, die der Titelträger am Ende etwas zu hoch mit 4:1 für sich entscheiden konnte. Vor allem in der 1. Halbzeit war die Begegnung ausgeglichen. Beide Mannschafen suchten ihr Heil in der Offensive. So entwickelte sich ein von Tempo geprägtes Spiel. Auf beiden Seiten stand gleich mehrmals Latte und Pfosten im Weg sonst wäre wohl noch einige Treffer mehr gefallen. Guido Block brachte Grisuten kurz vor der pause mit 1:0 in Führung. Als Frank Kestner nach 19. min. auf 2:0 erhöhen konnte schien eine Vorentscheidung zu Gunsten von Grisuten gefallen. Doch schon im Gegenzug konnte David Zappe auf 2:1 verkürzen. Den Unterschied machte dann wieder einmal Guido Block aus. Nach schöner Einzelleistung traf er nach 22. min. zum 3:1. Motor gab sich aber längst nicht geschlagen. Jörg Mühling im Tor von Grisuten musste einige male in höchster Not klären. In der Schlußminute wurde Motor Rathenow dann aber klassisch Ausgekontert. Der Torschütze zum 4:1 Endstand hieß erneut Guido Block.
Ihre Ambitionen auf Platz 3 begraben kann das Team Postberg 98. Nach der Niederlage 3:1 Niederlage gegen Premnitz 82 (Jankow 2, Boltze für Premnitz82 und Bormann Eigentor für Postberg), ging man nun gegen die Alten Herren des TSV Chemie Premnitz mit 8:1 unter. Postberg hatte zu keiner zeit eine echte Siegchance. Nachdem Jan Berner und Mario Rotter die Alten Herren in der 2. und 7. min in Führun bringen konnten, erzielte Günther Krücken nach 9 min. den 2:1 Anschlußtreffer. Kurz vor und nach der pause dann die endgültige Entscheidung. Jan Berner 13. und Lars Klemmer 18. mmin. erhöhten auf 4:1. Nur eine Minute später war Dir Reinefeldt zur Stelle und es hieß 5:1. das Team Postberg hatte nun nichts mehr entgegen zu setzen. Dir Reinefeldt (24.) , Olaf Krause (26.) und Jan Berner (28.) schraubten das Ergebnis auf 8:1nach oben.
Die saison beendet haft die mannschaft vom PWCV. Nach der Niederlage in der Vorwoche, verabschiedete man sich mit einem klaren 8:1 Erfolg gegen den 1. FC Gänseblümchen. Der Neuling aus Rathenow hatte wie schon am letzten Spieltag als man mit 7:0 gegen Motor Rathenow unterlag (Zappe 1., 22., 29., O.Kruse 8., 20., Otte 20.min.) keine Chance. Zunächst tat sich der PWCV schwer. Gänseblümchen stand gut ind ging nach einem Konter in der 9. min. durch Matthias Herrmann mit 1:0 in Führung. Dann aber setzte sich der PWCV mehr und mehr in Szene. Noch vor der pause traf zunächst Frank Burian zum Ausgleich (12.) und Christian peter erzielte mit dem Pausenpfiff das 2:1. Nach dem Seitenwechsel stemmte sich der 1. FC lange zeit gegen die immer stärker werdende Wassersportler. Nach dem Benjamin Stade (22.) und Felix Burghardt (23.) auf 4:1 erhöhen konnten, schlug es beinahe im Minutentakt im Gehäuse der Gänseblümchen ein. Frank Burian, Felix Burghardt, Uli Pockrandt und noch einmal Christian Peter stellten den auch in der Höhe verdienten 8:1 Endstand her.
Der letzte Spieltag der Saison 2012-2013 findet am 22.03.2012 statt. Um 19.00 Uhr trifft Motor Rathenow auf das Team Postberg.  Ab 19.35 Uhr steht das mit Spannung erwartete Spiel zwischen Grisuten und den Alten herren des TSV Chemie Premnitz auf dem Programm. Den Abschluß bildet um 20.10 Uhr das Spiel zwischen Premnitz 82 und dem 1. FC Gänseblümchen.
  1. Grisuten 45:11 31
  2. Premnitz AH 40:13 21
  3. Motor Rathenow 36:16 20
  4. Team Postberg 98 22:16 16
  5. Premnitz 82 21:17 12
  6. PWCV 18:18 8
  7. 1.FC Gänseblümchen 11:70 3

Torschützenliste Saison 2012-2013

  1. Guido Block Grisuten 16
  1. David Zappe Motor Rathenow 13
  1. Jan BernerTSV Chemie Premnitz AH 8
  1. Marcel Otte Motor Rathenow 8
  1. Oliver Kruse Motor Rathenow 8
  1. Gunnar Hintz Grisuten 8
  1. Sebastian Boltze Premnitz 82 7
  1. Lars Klemmer TSV Chemie Premnitz AH 7
  1. Olaf Krause TSV Chemie Premnitz AH 7

 

Back

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.