11.C-Jugend – SG Brück/Schlalach 2011/2012

Ungeschlagen auf Platz Eins

Am letzten Spieltag der Hinrunde der C-Junioren traf Herbstmeister SG Rathenow/Premnitz auf den Tabellendritten SG Brück/Schlalach. Gegen den mit Abstand stärksten Gegner, der sich bislang am Vogelgesang vorstellte, gewannen die Gastgeber mit 2:1. 

In den ersten zehn Minuten fehlte den Rathenowern die für ein Spitzenspiel notwendige Einstellung. Körperlich kaum präsent überließ man dem Gegner schon nach 52 Sekunden die 0:1-Führung. Als dann aber Lauf- und vor allem Kampfbereitschaft stimmten, wurde man ebenbürtig. Kapitän Philipp Morgenroth gelang in der 12. Minute nach Vorarbeit von Toni Geißler das 1:1. Trotz höherer Spielanteile der Heimelf blieb es bis zur Pause bei diesem Ergebnis.

Nach dem Wechsel neutralisierten sich beide Teams zunächst. Bemerkenswert, das Match wurde für diese Altersklasse unglaublich körperbetont geführt, überschritt die Grenze des Erlaubten aber kaum einmal. Die Gastgeber hielten nun voll dagegen und mit der Einwechslung von Kai Wagenschütz kam noch mehr Bewegung dazu.

In der 50. Minute gelang Ricardo Hain nach tollem Pass von Toni Völzmann mit einem überlegten Heber das 2:1. Der Sieg war in den letzten 20 Minuten nicht mehr in Gefahr. Im Gegenteil, mehrere erstklassige Kontergelegenheiten blieben ungenutzt. Damit beenden die C-Junioren der SG Rathenow/Premnitz die erste Halbserie ungeschlagen auf Platz Eins.

zurueck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.