1.SV Roskow – U 17 2013/2014

Die B-Jugend reiste ohne Wechselspieler zum ersten Punktspiel nach Roskow. Mit 3 Neulingen in der Mannschaft mussten sich die Jungs erst einmal finden. Durch 2 Fehler in der Hintermannschaft kamen die Gastgeber zur 2:0 Führung. Chemie machte es Roskow auch zu einfach. Durch lange Bälle wurden die Stürmer gesucht, die sich meistens gut in Szene setzten konnten. Nur das Anschlusstor durch Tobias Liegel konnte die suboptimale Halbzeit retten.

 

In den zweiten 40 Minuten versuchte die B-Jugend nun ein wenig mehr Druck auszuüben. Eine große Schrecksekunde mussten sie aber überstehen. Einen Handelfmeter konnte von den Gastgebern nicht verwandelt werden. Christopher Bollnow gelang das erste Achtungszeichen, als ein Freistoß die Latte berührte. Nach einer schönen Ecke köpfte Florian Brück den überfälligen Ausgleich. Nur eine Minute später nutze Felix Nahrstedt eine Unachtsamkeit aus und schoss Chemie in Führung. Als Tobias Liegel mit seinem zweiten Tor das 4:2 machte, schien das Spiel entschied. Leider ließ sich Sebastian Wichmann zu einem gelb-würdigen Foul hinreißen, das der nicht immer sicher Schiedsrichter prompt mit der roten Karte bestrafte. So witterten die Platzherren nochmal Morgenluft, konnten sich aber keine zwingenden Möglichkeiten erarbeiten. So rettete Chemie das 4:2 über die Zeit und wird sich noch mächtig strecken müssen, um in dieser Liga bestehen zu können.

Eine unschöne Szene gab es noch nach dem Schlusspfiff zu vermerken. Das nach verbalen Attacken noch brennende Zigaretten auf 13-15 jährige Spieler geworfen werden, ist nicht die feine englische Art.

Florian Stolle, Tobias Liegel, Christopher Bollnow, Julian Leonhardt, Sebastian Wichmann, Felix Nahrstedt, Florian Brück, Andy Ziem, Justin Rößler

zur Saisonübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.